Schlage das Alterstabu und lerne neue Skills

Schlage das Alterstabu und lerne neue Skills

Viele Babyboomers sind überfordert mit dem Gedanken einen neuen Job zu suchen, weil Sie Angst haben, dass ihr Fachwissen nicht mehr den Anforderungen genügt.

Wiederum zögern viele Unternehmer ältere ArbeitnehmerInnen einzustellen und konzentrieren sich auf jüngere, fittere, schnellere Menschen..

Das ist ein Vorurteil

Viele Arbeitgeber gehen davon aus, dass ältere Bewerber technisch nicht auf dem neuesten Stand sind.

Merke:

❗ Konzeptwissen

bildet die Grundlage für kompetentes Produktwissen

Haltbarkeit +- 10 Jahre

❗ Produktwissen

Sicheres Produktwissen setzt aber Konzeptwissen voraus

Haltbarkeit 1-2 Jahre

Beweise es, dass Du nicht dazu gehörst  und mache Dich sichtbar in der digitalen Welt. Mit einem sauberen und zielgerichteten Linkedin Profil und mit regelmässigem Updates aus deiner Branche machst Du dich zum digitalen Trendsetter.

Was aber, wenn Sie technisch NICHT auf dem neuesten Stand sind?

Wenn Sie den ersten Teil dieses Artikel lesen und sich eingestehen müssen.. Mit meinem Wissen decke ich nicht die Anforderungen des heutigen Arbeitsmarkt resp. meine Stelle. “Ja das kann ich nicht, oder ich fühle mich da unsicher. Was ist dann? Oder was ist, wenn Sie seit mehr als einem Jahr arbeitslos sind und die erforderlichen Fähigkeiten sich verändert haben? Oder Sie waren zwanzig Jahre indemselben Beruf und konnten sich durchmogeln ohne sich regelmässig weiterzubilden?

Fühlst Du dich überfahren, weil bei deinen Fähigkeiten das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist?

Vielleicht sagen Sie sich, dass die Social-Media-Programme wie LinkedIn nicht ausführen wollen.Sie bekommen es einfach nicht hin oder es überfordert sie.

  • Vielleicht fühlen Sie sich in ihrer herausfordernden Situation festgefahren.

  • Sie sind arbeitslos und ihre Ersparnisse verschwinden.

  • Sie möchten Ihre Fähigkeiten verbessern, aber sie können es sich nicht leisten an einem Kurs teilzunehmen

Diesen Artikel habe ich geschrieben, um Sie zu unterstützen und Ihnen neue Skills auf den Weg zu möglichst kostenlosen, aber für die Zukunft verwendbare Skills anzueignen

Lassen Sie Ihre Zielsetzung nicht aus den Augen. Wenn ich als Informatikerin weiterarbeiten möchte, dann nützt mir ein Töpferkurs nichts. Diesen kann ich in meiner Freizeit besuchen.  Wichtiger ist es, dass ich mich mit den Kompetenzen, welche ich für meinen Beruf benötige, ausseinadersetze und dazu lerne, welche mich unterstützen, meinem Ziel einen Schritt näher zu kommen.

Ich gebe Ihnen keine Zauberformel in die Hand, um nicht mehr zu arbeiten zu müssen. Sondern ich sage Ihnen Sie müssen weiterarbeiten an für sich und für die Umwelt. Sie müssen lernen positiv nach vorne zu schauen, denn nur wer positiv in die Welt schaut kommt weiter. Das geht Ihnen doch auch so. Wir sind von positiven Menschen, welche von Ihnen strahlen magisch angezogen. Dies kann man lernen. Das Beste ist, wenn man sich mit sich und mit neuen Fertigkeiten auseinandersetzt kommt man einen Schritt weiter. Sie fühlen sich stärker und sicherer. Dies strahlt man von innen heraus.

In diesem Blog möchte ich Sie unterstützten digitale Kenntnisse aufzubauen welche Sie für Ihre Bewerbung benötigen

Es ist bereichernd und erfüllend mehr zu Wissen. Mit dem Austausch mit neuen Skills lernen Sie neue Menschen kennen.

Ich möchte Sie ermutigen sich anzustrengen. Wenn Sie in den Fünfzigern oder Sechzigern sind, haben Sie wahrscheinlich noch ein volles drittel ihres Lebens vor sich. Und wenn Sie Glück haben, haben Sie vielleicht noch mehr. Stellen Sie sich einmal vor, dass Sie noch bis siebzig Jahre alt sind, arbeiten müssen zu 100%% oder Teilzeit. Denken Sie an das die Umstände zurück, was Sie vor 25 oder 30 Jahren gemacht haben. Die wichtigste Frage dabei ist, was haben Sie gelernt? Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und stossen Sie auf Ihr Gelernte Wissen an und stossen Sie noch einmal an für das nächste Drittel ihres Lebens an, welches Ihnen noch bleibt und stossen erneut an. An das Wissen, welches Sie für ihre Zukunft aneignen werden. Sie werden lernen und wachsen.

Ich habe in den letzten Jahren während meiner Startup Phase einige ältere Menschen kennengelernt und auch begleitet in die digitale Welt. Menschen Es sind Menschen, welche mehr von ihrem Leben möchten und ihr Wissen an andere Menschen mitgeben möchten.

Damit Sie dies erreichen mussten sie sich aus ihrer Komfortzone bewegen, damit Sie ihre Vision umsetzen konnten. Sie haben sich  mit 60 ihren Lebenstraum verwirklicht und sich weitergebildet und sich selbständig gemacht. Oder ältere Menschen welche die Gesundheit nicht mehr mitspielt hat,  aber trotzdem den Kontakt zur Aussenweilt wichtig ist. Ein pensionierter Lehrer hatte sich so einen WhatsApp Kanal für die Nachhilfe von Flüchtlingskinder sich so aufgebaut. Alle diese Menschen haben sich nicht hinter dem Alter versteckt. Nein sie haben den Schritt aus ihrer Komfortzone gewagt und haben sich verändert. Keiner von diesen Beispielen hat mir gesagt, dass Sie den Schritt bereut haben. Ich kann sagen für alle war es harte Arbeit. Aber alle haben mir gesagt es hat sich gelohnt. Ihr Leben ist jetzt bereichernd.

Komfortzone.png

Stellen Sie sich einmal vor, dass Sie noch ein volles Drittel Ihres Lebens noch vor sich haben. Teilen Sie Ihr aktuelles Alter in zwei Hälften. Wenn Sie 60 Jahre alt sind, dies bedeutet, dass Sie noch ungefähr dreissig Jahre oder mehr vor sich haben. Nun gilt es für Sie herauszufinden, wo Sie am Glücklichsten waren und was Sie dabei gelernt hatten, denn dies ist ihr Schlüssel für Ihre Zukunft

Suchen Sie nach positiven Vorbilder und richten Sie sich nach denen. Diese bringen Ihnen Kraft für Ihren weiteren Lebensweg.

Sie wissen,dass Sie in den jüngeren Jahren sich Wissen angeeignet haben. Jeder von uns hat nach der obligatorischen Schulzeit einen Kurs eine Weiterbildung gemacht. Nun ist es längere Zeit zurück und Sie wissen nicht mehr so genau welchen Lerntyp sie sind. Finden Sie es heraus mit diesem Test

Jetzt liegt es an Ihnen und sich zu hinterfragen, wo lerne ich am besten und Warum lerne ich da am besten. Denn wenn Sie das Warum wissen, dann fällt ihnen vieles leichter in ihrem Leben

  • Nehmen Sie gerne Unterricht? Lernen Sie gerne mit Menschen zusammen?

  • Lernen Sie lieber in einer kleinen Gruppe lernen?

  • Lesen Sie gerne und setzen das geschriebene um?

  • Lesen Sie gerne ein Buch und folgen Sie den Schritten auf eigene Faust?

  • Arbeiten Sie besser mit einem Mentor zusammen, der Ihre Fragen erklärt und beantwortet?

  • Fassen Sie gerne die Dinge an die Sie lesen, üben und setzen diese praktisch um?

Sie müssen ein wenig suchen, mit Freunden zu sprechen, an Veranstaltungen sich informieren, wo für Sie das beste Format für sie ist. Behalten Sie aber immer ihre Ziele in den Augen. Wenn Sie zu viele Ziele haben, dann überfordern sie sich und können somit ihre Ziele nicht mehr erreichen. Lieber wenige Ziele, dafür umso besser und schneller kommen Sie voran.

Das Wissen ist lokal wie auch im Internet vorhanden. Heutzutage gibt es nicht zu wenig wissen, sondern man muss sich in der Informationsflut zurechtfinden und für sich das richtige Wissen herausfiltern.


LERNEN.jpg

Lernen von Kursen

Überprüfe die lokalen Universitäten, Bildungseinrichtung, RAV, soziale Institutionen welche günstige Kurse anbieten oder wissen, wo es zu Ihrem Fachthema günstige Kurse hat. Nicht alles ist im Internet ausgeschrieben, deshalb lohnt es sich ab und zu den Telefonhörer in die Hand zu nehmen und beim Anbieter nachzufragen.
Eine weitere Möglichkeit ist ein MOOC zu besuchen. Meistens ist die Voraussetzung Englisch, aber je nachdem, wie bekannt dieser Online Kurs ist wird er auch in die deutsche Sprache übersetzt.

Lerne von Videos

Ich nehme an, dass die meisten unter Ihnen von Youtube gehört haben. Das Videoportal von Google.

Lerne von Hörbücher

Für Hörbücher müssen Sie nicht zwangsläufig viel Geld bezahlen – auch kostenlos können Sie den Hörgenuss herunterladen. Wo Sie kostenlose Hörbücher legal downloaden können

Mehr Ratgeber und Romane, Vorleser.de Hörbücher.com spotify.de sind einige wertvolle Ressourcen

Lerne von Podcasts

Der Begriff setzt sich aus Broadcast (deutsch: Rundruf) und iPod zusammen. Der iPod als MP3-Player von Apple ist hauptverantwortlich für den Erfolg der Podcasts.

Am besten gehst du so vor. Gehe auf deine Suchmaschine und schreibe Podcast und dein Thema. So findest du das gewünschte Material. Meistens ist das Thema kostenlos

Anbieter für die grössten Podcast Plattformen

soundcloud, Apple Podcastspotify.de

Lerne von Webinare

Ein Webinar ist eine Online-Präsentation, die für gewöhnlich von Lehrpersonen durchgeführt wird. Teilnehmer eines Webinars partizipieren ortsunabhängig über das World Wide Web an der Veranstaltung. Sie können während des zeitlich festgelegten, interaktiven Vortrages über das Internet Fragen an die Lehrkräfte stellen: Interaktion und Diskussion sind zentrale Bestandteile eines Webinars. Der Austausch findet zumeist über Webcam und Mikrofon statt.

Hier zb kostenlose Marketing Webinare.

Lernen von Bücher

Die Schweiz das Land der Bibliotheken. Es gibt praktisch in jeder Gemeinde oder Region eine Bibliothek. Grössere Städte bieten zugleich mehrere Fachbibliotheken an. Ihre lokale Bibliothek ist eine hervorragende Ressource. Wenn Ihre Bibliothek eine kleine Sammlung hat und Sie nicht finden können, was Sie benötigen, bitten Sie die Bibliothekare, diese für Sie in einer anderen Filiale zu bestellen.

Die Zentralbibliothek bietet 6 Millionen Bücher kostenlos an und ist in einem Verbund angehängt so profitieren Sie von weiteren 32 Millionen Ressourcen. Also es sind keine Grenzen gesetzt sich Fachwissen anzueignen.
Zusätzlich bietet Sie noch kostenlose Führungen rund um die Bibliothek an

Lernen mit Kollegen

Werden Sie kreativ und beginne Wissen gegen ein anderes Wissen zu tauschen. Dies nennt man versteckte Ressourcen und ist der Grundstein für Social Collaboration, welches das Trendthema in unseren Unternehmen ist.

Suche ein Gemeinschaftszentrum, in Kirchen, in Bibliotheken und in anderen sozialen Institutionen. Wenn etwas nicht aufgehängt ist, heisst es nicht, dass es nicht gibt. Gehe vorbei, setze dich an das Telefon. Wenn sie es nicht haben, so kann es sein, dass sie wissen, wer es hat, wer vielleicht schon davon gesprochen hat. Eines ist sicher, dein Netzwerk wird grössser. Und weil du dich für dich wie auch für deine Umwelt interessierst, wirst du schneller zu einem Job kommen.

Lerne von Gruppen

Meetup ist eine Plattform, um lokale Gruppen zu finden und aufzubauen. Menschen nutzen Meetup, um neue Leute kennenzulernen, Neues zu lernen

Lerne von deinem Netzwerk

Einerseits kannst Du dein Netzwerk, wie LinkedIn nach Ressourcen zu deinem Fachgebiet fragen und anderseits kannst Du aus den Postbeiträge und Artikel neue Erkenntnisse erhalten. Das beste für dich und für den Autor ist, wenn Du Fragen stellst. So kann der Autor sein Wissen vertiefen und du auch. Man nennt dies übrigens eine fachliche Diskussion.

Lerne von LinkedIn

Wie bereits erwähnt. Lerne von LinkedIn. Von den Posts. Gebe Feedback. Frage nach. Zusätzlich hast du bei LinkedIn noch weitere Möglichkeiten dein Wissen anzueignen

Online Kurse https://www.linkedin.com/learning/ (nur bei kostenpflichtigen Version inbegriffen)
Gehe in die Suche und gebe dein Fachthema ein und gehe auf Inhalte oder wenn Du die Person kennst, dann gehe auf ihre Artikel und lese diese, und gebe einen Kommentar ab. Suche Gruppen nach deiner Fachexpertise und gehe genau gleich vor.

Merke durch die Sichtbarkeit deiner Fachexpertise bestätigt dein Netzwerk dein Wissen und so positioniert du dich automatisch als Expertin

Fazit

Sei der/die erste und breche das Alterstabu und positioniere dass Sie eine selbstbewusste, qualifizierte mit zukunftsfähigen Fachperson sind. Es gibt keinen Hinderungsgrund sich nicht weiterzubilden.

Jetzt interessiert es mich, wie gehen Sie mit dem Alterstabu um und wie lernen Sie Neue Skills.

Teilen Sie Ihren Tipp unten im Kommentar!


Erste Schritte mit LinkedIn

Erste Schritte mit LinkedIn

Zielsetzung Stellensuche

Zielsetzung Stellensuche